Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 07723
Gefäße zur Aufbewahrung diverser Medizinarten gehörten zu den wichtigsten Utensilien eines Ritualspezialisten (datu) der Batak. In diesem kleinen Behältnis soll die wirkmächtige Substanz (pukpuk) aufbewahrt worden sein, die eher im Kontext von schwarzer Magie Verwendung fand. Als Medizinbehälter nutzten die Batak oft importierte chinesische Keramikerzeugnisse, die mit aufwändig geschnitzten Stopfern verschlossen wurden. Meist zeigen diese Kleinskulpturen eine menschliche Gestalt, die auf einem „singa“ genannten mythischen Wesen reitet, das mit Fruchtbarkeit und übernatürlichem Schutz assoziiert wird. Der Medizinbehälter ist Teil der umfangreichen Schenkungen des Dresdners Georg Meißner, der viele Jahre in den Plantagengebieten Ost-Sumatras tätig war. In mehreren ausgedehnten Expeditionen erkundete er besonders die nördlichen Batakländer und trug zahlreiche Kulturzeugnisse zusammen, die er den ethnographischen Museen in Berlin, Stuttgart, Wien, Petersburg und Dresden schenkte. (Petra Martin, 2019)
Kultureller Kontext
Karo-Batak (Erwerbung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Ritualobjekt

Heiliger Stein

Noetling, Fritz
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Heiliger Stein
Noetling, Fritz
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt
Weitere interessante Objekte
"Macao Fort", davor der Dampfer "Kwan hoi", nahe Canton (Guangzhou) - Fotoalbum "China III", S. 33 (Foto oben)
unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang