Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 01347
Abmessungen
Säbel: 74 x 7 x 3,5 cm, Scheide: 58,5 x 7 x 2,5 cm
Inventarnummer
01347
Das Schwert ist Teil einer umfangreichen Sammlung von Zoologica und Ethnographica, die der gebürtige Bautzener Wolf C. von Schierbrand zwischen 1855 und 1865 den Königlichen Sammlungen Dresden schenkte. Schierbrand stand von 1825 bis 1865 als Angehöriger des Ingenieurkorps in niederländisch-ostindischen Diensten und war mit Kartierungsarbeiten sowie der Projektierung von Befestigungsanlagen beauftragt.
Das Schwert wurde 1867 im Inventarium der Indianischen Abteilung des Königlichen Historischen Museums erfasst. Nach Gründung des Königlichen Zoologischen und Anthropologisch-Ethnographischen Museums ist es 1882 an dieses übergeben worden. Nach der Originalangabe des Sammlers wurde dieser Schwerttyp "Golok Dapor Koroloke" genannt. Die Klinge weist ein Pamormuster auf, die hölzerne Scheide ist mit Leder bezogen. (PM, 2021)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Waffe

Dolch (keris) mit Scheide

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Dolch (keris) mit Scheide
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Museum für Völkerkunde Dresden

Fragment eines Kisilayak

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Fragment eines Kisilayak
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang