Bis zur Christianisierung wurden auf den Inseln der südlichen Molukken Fruchtbarkeitsfeste (bekannt als porka) gefeiert, in denen die "heilige Hochzeit" zwischen der männlichen Himmels- und der weiblichen Erdgottheit rituell nachvollzogen und damit die Schöpfung erneuert wurde. Anlässlich solcher Feste wurde eine figürliche Fahne oder auch ein Fahnenpaar gehisst. Zu der weiblichen Porkafahne, unter deren Achseln und am Unterkörper drei "Kinder" befestigt sind, von der Insel Romang (heute Roma) gehört ein männliches Pendant (Kat. Nr. 17856). Beide sind Teil einer umfangreichen Kollektion des Naturalien- und Ethnographica-Händlers Heinrich Kühn, der viele Jahre in den südlichen Molukken (damals als Südwester- und Südosterinseln bezeichnet) tätig war. Er galt als erfahrener kenntnisreicher Sammler, war jedoch bereits seinerzeit wegen seiner mitunter rücksichtslosen Erwerbsweise umstritten. Der Ankauf der Kühn-Sammlung für das Ethnographische Museum ist überwiegend von Arthur Baessler finanziert worden. (MVD, Petra Martin, 17.12.2018)
(MVD, Petra Martin)
Literatur
Claus Deimel: Schätze aus Indonesien und der Südsee : die Schenkungen Baessler und Arnhold, Dresden 2006, Seite 54, Abb. 40 (farbig)

Günter Guhr: Ethnographisches Mosaik : aus den Sammlungen des Staatlichen Museums für Völkerkunde Dresden, Berlin : 1985, Seite 208, Abb. 230 (farbig)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Ritualobjekt

Buddha Daibutsu von Kamakura

Völkerkundemuseum Herrnhut
Buddha Daibutsu von Kamakura
Buddha Daibutsu von Kamakura
Völkerkundemuseum Herrnhut
Museum für Völkerkunde Dresden

Armband

Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
Armband
Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Kühn, Heinrich

Miniatur-Kanonenrohr (lilla)

Kühn, Heinrich
Museum für Völkerkunde Dresden
Miniatur-Kanonenrohr (lilla)
Miniatur-Kanonenrohr (lilla)
Kühn, Heinrich
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang