Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 62336
Abmessungen
7,0 x 12,5 x 12,5 cm
Inventarnummer
62336
Der Tontopf ist Teil einer größeren Schenkung der Khmer-Spezialistin Ruth Sacher an das Museum. R. Sacher hatte sich in den 1960er/1970er Jahren aus beruflichen Gründen in Kambodscha aufgehalten. Nachfolgend hat sie dem Museum für Völkerkunde Dresden zwischen 1979 und 2007 etwa 60 Kulturzeugnisse aus Kambodscha und weitere aus Vietnam übereignet. Zum Topf mit Kugelboden und Ritzdekor teilte sie mit: "Es handelt sich um einen "chnang" (Topf), wie sie in der Provinz Kompong Chnang hergestellt werden. Die Erde entnimmt man dem Tonle Sap. Solche Töpfe gibt es in allen Größen, man kocht darin Reis auf auf Holzkohlefeuer. Leider ist der Deckel unterwegs entzweigegangen, diese Töpfe haben grundsätzlich Deckel." R. Sacher erwarb den Tontopf 1965 für 1 Riel (8 Pfennige). (PM, 2023)
Kultureller Kontext
Khmer (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Pfeil

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Pfeil
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Teller

Heilingötter, Joseph
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Teller
Heilingötter, Joseph
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang