Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 57498

Szene am Königshof während der Lý-Dynastie, Elefantenkampf

uns nicht bekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Vietnam, vor 1970
Material und Technik
Abmessungen
35 x 25,4 cm
Inventarnummer
57498
Volkstümlicher Farbholzschnitt aus Nord-Vietnam auf bunt gefärbten Reispapier, mit der Hand gedruckt. Die von den Volkskünstlern benutzten Farben werden aus der Morodica-Frucht (rot), der Blüte der Sophora Japonica (gelb), der Indigo Pflanze (dunkelblau), aus Kieselerde (braun) und aus Bambusasche (schwarz) gewonnen. Die Motive der noch heute angefertigten Holzschnitte entstammen gewöhnlich der Feudalzeit und sind häufig mit Beschriftungen in chinesischen Charakteren versehen.
Der Farbholzschnitt ist ein Geschenk des vietnamesischen Biologen Vo Hung aus Hanoi, der sich vom 16. Juni bis zum 10. September 1970 zum Studium der anthropologischen Sammlung in Dresden aufhielt. Vo Hung studierte auf der Basis eines Kulturabkommens zwischen der DRV und der DDR an der der Humboldt-Universität zu Berlin und spezialisierte sich an dem von Prof. Dr. Dr. Grimm vertretenen Fachbereich auf Anthropologie. (PM, 2023)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Grafik

Edition 1 Sekunde

Baumgartner, Christiane
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Edition 1 Sekunde
Baumgartner, Christiane
Kunstfonds
Museum für Völkerkunde Dresden

Fensterscheibe

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Fensterscheibe
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang