Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 49332

Das kleine Behältnis diente zur Aufbewahrung und Portionierung von Kalk für den Betelpriem. Es stammt aus dem Nachlass von F. Kehding (1848-1926), der sich seit den 1870er Jahren in Medan aufhielt. Kehding war Inhaber einer Reederei, die Import-/Export- und Bankgeschäfte ausführte, und zugleich deutscher Konsul. In Dresden stand er der Karang-Gesellschaft vor, die Kaffeeplantagen in Sumatra besaß. Sein umfangreicher Nachlass mit Kulturzeugnissen und Naturalien überwiegend aus Sumatra gelangte erst 1938 - 12 Jahre nach seinem Tod - als Schenkung an das Museum für Völkerkunde. stammt aus dem Nachlass von F. Kehding (1848-1926), der sich seit den 1870er Jahren in Medan aufhielt. Kehding war Inhaber einer Reederei, die Import-/Export- und Bankgeschäfte ausführte, und zugleich deutscher Konsul. In Dresden stand er der Karang-Gesellschaft vor, die Kaffeeplantagen in Sumatra besaß. Sein umfangreicher Nachlass mit Kulturzeugnissen und Naturalien überwiegend aus Sumatra gelangte erst 1938 - 12 Jahre nach seinem Tod - als Schenkung an das Museum für Völkerkunde. (PM, 2023)
Kultureller Kontext
Batak (Erwerbung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Flache Fußschale "Wechselbild" (Landschaft oder Gesicht)

Weihermüller-Bräutigam, Roswitha
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Flache Fußschale "Wechselbild" (Landschaft oder Gesicht)
Weihermüller-Bräutigam, Roswitha
Kunstgewerbemuseum
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt
Weitere interessante Objekte
Ansicht des Saruwasa-Teichs (Saruwasa ike) und der fünfstöckigen Pagode Gojunoto des Tempels Kofuku-ji, Nara - Fotoalbum "Palmié - Japan III", S. 65
unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang