Material und Technik
Abmessungen
7,4 x 3,8 x 1,2 cm
Inventarnummer
05080
Die Steinbeilklinge ist dem Museum 1880 von S.C.J. Wilhelm van Musschenbroek (1827-1883) geschenkt worden. Dieser war seit 1855 im niederländischen Kolonialdienst in wechselnden Positionen und an verschiedenen Orten tätig. Der vor allem naturwissenschaftlich interessierte v. Musschenbroek hat eigene Sammlungen zusammengetragen und stand mit europäischen Museen im Austausch. Während seiner Zeit in Java in den 1860er Jahren hat er mehrere Steinbeile in Bagelen gefunden.
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Werkzeug

Anreißer

Museum für Sächsische Volkskunst
Anreißer
Museum für Sächsische Volkskunst
Museum für Völkerkunde Dresden

Armband

unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Musschenbroek, Samuel Cornelis Jan Willem van

Beilklinge

Musschenbroek, Samuel Cornelis Jan Willem van
Museum für Völkerkunde Dresden
Beilklinge
Musschenbroek, Samuel Cornelis Jan Willem van
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang