Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 07218
Abmessungen
172 x 3,5 cm, Spitze: 24 x 3,5 cm
Inventarnummer
07218
Die Lanze mit blattförmiger Klinge, Umflechtung und Umwicklung des Schaftes mit naturbelassenem und gefärbten Rattan sowie Haarbehang ist Teil einer umfangreichen Sammlung, die der auf den Philippinen tätige Alexander Schadenberg zwischen 1887 und 1896 an das damalige Königlich Zoologische und Anthropologisch-Ethnographische Museum Dresden schenkte. Nach seiner begleitenden Dokumentation hat er diese Lanze in Samudel Basao (Prov. Kalinga) in der Cordillera erworben. Derartige Lanzen fanden sowohl bei der Jagd, bei Kriegszügen als auch bei Zeremonien Verwendung.
(MVD, Petra Martin)
Kultureller Kontext
Igorroten (Erwerbung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Waffe

Holzschwert

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Holzschwert
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Museum für Völkerkunde Dresden

"Moro-Kris" (kalis)

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
"Moro-Kris" (kalis)
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang