Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 34402

Stabpuppe (wayang golek): hoher Regierungsbeamter Pomandara

uns nicht bekannt - Hersteller Meißner, Georg (1854-1920) - Sammler
Material und Technik
Abmessungen
75 x 19 x 17 cm
Inventarnummer
34402
Die Stabpuppe ist Teil der umfangreichen Sammlungen des Dresdners Georg Meißner, der mehrere Jahre in den Plantagengebieten Ostsumatras tätig war. Zwischen 1890 und 1915 schenkte er dem Völkerkundemuseum Dresden 370 Kulturzeugnisse, die er überwiegend selbst während seiner Reisen in den Batakländern Sumatras erworben hatte. Kleinere Kollektionen stammen aus anderen Regionen der südostasiatischen Inselwelt. Diese wayang golek-Figur aus Java gehört zu einer kleinen Serie von zehn Stabpuppen, der letzten Zuwendung Meißners im Jahre 1915. Das dazugehörende ausführliche Originalverzeichnis ging (vermutlich während des Zweiten Weltkrieges) verloren. Dadurch lassen sich die genauen Erwerbsumstände dieser Spielfiguren nicht mehr rekonstruieren. Unklar bleibt auch, ob die Informationen zu den Charakteren der Stabfiguren (siehe Titel) auf Informationen Meißners oder auf Recherchen der damaligen Museumsmitarbeiter basieren.
(MVD, Petra Martin)
Rosemarie Zell: Alte Kulturen auf Sumatra, Java, Borneo. Ausstellung des Staatlichen Museums für Völkerkunde Dresden, 1985/86, Dresden 1985, Seite 60 (schwarz-weiss)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Wayang

Stabpuppe (wayang golek): Männliche Figur

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Stabpuppe (wayang golek): Männliche Figur
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt
Weitere interessante Objekte
Porträt eines Mannes aus Parahyangan - Mappe "Collection Anthropologique du Prince Roland Bonaparte. Javanais", Tafel 22
unbekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang