Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 77196

Turbantuch / Schal (mau ana)

uns nicht bekannt - Hersteller
Das Turban- oder Schaltuch ist Teil einer Schenkung indonesischer Textilien, die das Museum im Jahr 2002 von einer Textilspezialistin aus den Niederlanden erhalten hat. Sie selbst hatte dieses 1995 auf Reisen im Gebiet der Kleinen Sundainseln erworben. Nähere Informationen zur Provenienz liegen nicht vor. Das schmale Baumwolltextil ist mit den charakteristischen Haken-Motiven verziert, die in vier, durch rote Kettstreifen voneinander abgegegrenzten Bahnen angeordnet sind. (PM, 2022)
Kultureller Kontext
Atoin Meto (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Bekleidung

Anhänger/Amulett

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Anhänger/Amulett
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Schmuckgürtel

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Schmuckgürtel
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang