Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 10689
Abmessungen
8,6 x 44,6 x 5,6 cm
Inventarnummer
10689
Die Opiumpfeife ist Teil einer umfangreichen Sammlung von Zoologica und Ethnographica, die der gebürtige Bautzener Wolf C. von Schierbrand während seiner Dienstzeit in Niederländisch-Ostindien (1825-1865) zusammengetragen hatte. Schierbrand war als Angehöriger des Ingenieurkorps mit Kartierungen sowie der Projektierung von Befestigungsanlagen beauftragt. Seit 1855 sandte er zahlreiche Kulturzeugnisse an die Königlichen Sammlungen in Dresden, die zunächst in anderen Museen (Historisches Museum, Antikensammlung) bewahrt wurden. Nach Gründung eines eigenständiges Fachmuseum im Jahr 1875 sind sie in diesem zusammengeführt worden. Viele der von Schierbrand geschenkten Kulturzeugnisse gehen auf andere Sammler zurück, deren Namen nur zum Teil überliefert wurden. Die Opiumpfeife gehört zu Schierbrands Erinnerungstücken, die er bis zu seinem Lebensende bewahrte und die erst 1888 als Vermächtnis an das Museum gelangten. (P. Martin, 2020)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hausrat

Einfüllhilfe für Sagobackform

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Einfüllhilfe für Sagobackform
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Reich verziertes chinesisches Haus, Singapur - Fotoalbum "Singapore. Java", S. 7 (Foto unten)

Lambert & Co., G. R. <Atelier>
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Reich verziertes chinesisches Haus, Singapur - Fotoalbum "Singapore. Java", S. 7 (Foto unten)
Lambert & Co., G. R. <Atelier>
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang