Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 57434

Frauen-Sillipak aus weißem Leinen mit roten und grünen Bändern an den Säumen

uns nicht bekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Labrador, Kanada, Nordamerika, vor 1879
Material und Technik
Abmessungen
139 cm mit Kapuze
Inventarnummer
57434
Ein Frauen-Sillapak aus weißem Leinen, der an den Säumen mit roten und grünen Bändern benäht ist. Die Kapuze ist mit einer breiten, bunt bestickten Borte geschmückt. Die Frauen-Sillapaks haben im Gegensatz zu denen der Männer, die am Saum häufig gerade sind, hinten und vorn lange rankenförmige Verlängerungen, ähnlich Frackschößen. Sillapaks werden von den Inuit über dem Hemd oder dem Pelzmantel getragen; es gibt verschiedene regionalspezifische Eigenheiten bei der Ausführung von Details, etwa der Länge der Schöße auf Vorder- und Rückseite. (MVL, Frank Usbeck, 17.09.2019)
Kultureller Kontext
Inuit (Erwerbung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Bekleidung

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Museum für Völkerkunde Dresden

Tuch

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Tuch
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Koptische Amulettscheibe

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Koptische Amulettscheibe
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang