Kopf der Athena, Typus Athena des Myron

Myron, Künstler (480-430 v. Chr.) - Entwurf
Verschiedene, unterschiedlich erhaltene Kopien überliefern die Athena-Marsyas-Gruppe des Myron, wobei der hier gezeigte Athenakopf eine besonders qualitätvolle Replik ist. Athena trägt den nach oben geschobenen "chalkidischen" Helm, dessen Futter vorn und an den Seiten hervorquillt. Anschaulich unterstreicht die Oberflächenbehandlung den Gegensatz zwischen der Weichheit der zusammengedrückten Lederkappe und der Härte der metallenen Helmschale. Das schmale Gesicht mit den fülligen Wangen, dem Schmollmund und den ausdrucksstarken Augen mit den schweren Lidern ist mädchenhaft blühend und wirkt ganz lebhaft.
Literatur
Dietrich Boschung, Jens Daehner, Wilfred Geominy, Huberta Heres, Kordelia Knoll, Frank Martin, Stefanie Oehmke, Joachim Raeder, Stefan F. Schröder, Friederike Sinn und Christiane Vorster (Bearb.): Katalog der antiken Bildwerke II. Idealskulputur der römischen Kaiserzeit 1 Best.-Kat. Staatliche Kunstsammlung Dresden, Skulpturensammlung, Dresden 2011, Kat. 1, S. 117-120, Nr. Inv. Hm 048, Abb. 1,1-1,5 (Christiane Vorster)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kopf

Kinderkopf

Porzellansammlung
Kinderkopf
Porzellansammlung
Skulpturensammlung

Friedrich II. König von Preußen zu Pferde

Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Friedrich II. König von Preußen zu Pferde
Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Myron, Künstler

Kopfreplik des Diskobol des Myron

Myron, Künstler
Skulpturensammlung
Kopfreplik des Diskobol des Myron
Myron, Künstler
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang