Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Hm 155

Silen und Hermaphrodit (Symplegma)

Material und Technik
Abmessungen
H. 90,5 cm, B. 104 cm, T. 64 cm
Inventarnummer
Hm 155
»Erotische« Gruppen sind ein wichtiges und in höchstem Grad originelles Thema der Bildhauerkunst hellenistischer Zeit. Das Dresdner Symplegma stellt dabei insofern einen Sonderfall dar, als der Betrachter hier mit einer Szenerie konfrontiert wird, die seinen Erwartungen schwerlich entsprochen haben wird: Die Gruppe war wahrscheinlich so konzipiert und aufgestellt, dass der Betrachter als erstes den Oberkörper des Hermaphroditen von vorn erblickte. Er musste zunächst annehmen, eine Nymphe vor sich zu haben, die dabei ist, sich eines zudringlichen Satyrs zu erwehren. Beim Umschreiten der Gruppe bot sich dann jedoch ein etwas anderes Bild. Die vermeintliche Nymphe: ein Zwitter; der Satyr: ein geiler alter Silen, der nicht bemerkt, dass das Objekt der Begierde gar nicht weiblichen Geschlechts ist. Auch die Verflechtung der beiden Figuren hat es in sich: Mit den Aktionen, die seine Hände vollführen, scheint der Hermaphrodit gerade dabei zu sein, sich einen Vorteil im Gerangel zu verschaffen und den Silen zu Fall zu bringen. Sein rechter Fuß und der linke Fuß des Silens sind jedoch, wie eine noch besser als die Dresdner Replik erhaltene Gruppe in Oplontis (bei Pompeji) zu erkennen gibt, ineinander verkeilt: Stürzt der Silen, hätte dies unweigerlich zur Folge, dass auch der Hermaphrodit vom Felsstück herabfiele.
Dietrich Boschung, Jens Daehner, Wilfred Geominy, Huberta Heres, Kordelia Knoll, Frank Martin, Stefanie Oehmke, Joachim Raeder, Stephan F. Schröder, Frederike Sinn und Christiane Vorster (Bearb.): Katalog der antiken Bildwerke II. Idealskulptur der römischen Kaiserzeit 2, Best.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Skulpturensammlung, München 2011, Kat. 221, S. 922-929, Nr. Inv. Hm 155, Abb. 221,1-11 (Christiane Vorster)
Multimedia Guides

Hier finden Sie alle Multimedia Guides der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, in denen das aufgerufene Objekte enthalten ist. Die Links ermöglichen es, direkt zum Einzelobjekt in der Tour zu springen und von dort aus weiter durch die jeweilige Tour zu navigieren.

Individuelle Tour – mehr als 150 Objekte Individual Tour – more than 150 Objects Индивидуальный тур – более 150 объектов
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gruppe

Idealer weiblicher Kopf

Praxiteles
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Idealer weiblicher Kopf
Praxiteles
Skulpturensammlung
Skulpturensammlung

Modell des Pferdegespanns des Oinomaos

Grüttner, Richard
Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Modell des Pferdegespanns des Oinomaos
Grüttner, Richard
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang