Aphrodite-Triton-Gruppe

Aphrodite (römisch Venus), Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit, galt als Inbegriff der Schönheit und ihre Darstellungen wurden als Sinnbilder von Weiblichkeit betrachtet. Mitunter gilt sie als Tochter des Zeus und der Dione, aber nach dem bekannteren Geburtsmythos entstand sie aus dem abgeschnittenen Geschlechtsteil des Uranos, das ins aufbrausende Meer fiel und aus dem Schaum die Göttin gebar. Der Name Aphrodite bedeutet dementsprechend »Schaumgeborene« und bezieht sich auf das Auftauchen der Göttin aus der Gischt des Meeres. In der kleinformatigen Gruppe ist eben dieser Moment dargestellt; die emporsteigende Schönheit wird vom fischschwänzigen Meeresgott Triton begleitet und mit bewundernden Blicken bestaunt. Die aufrecht stehende Aphrodite hatte ursprünglich beide Arme erhoben, um ihre langen, nassen Haare auszuwringen – eine vom Bildhauer wohldurchdachte Pose, da sie den Blick des Betrachters auf den göttlichen Körper lenkt. Mit der einstigen Bemalung, von der sich noch Reste am Kopf des Triton
befinden, wurde das Gegensätzliche zwischen kräftig muskulösem Männerkörper und zarter weiblicher Erscheinung deutlich in Szene gesetzt. Die späthellenistische Arbeit stammt aus Alexandria.
Jens M. Daehner, Kordelia Knoll, Joachim Raeder, Heike Richter, Friederike Sinn, Ulrich Sinn und Christiane Vorster (Bearb.): Katalog der antiken Bildwerke I. Skulpturen von der ägäischen Frühzeit bis zum Ende des Hellenismus, Best.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Skulpturensammlung, unter Mitarbeit von Jaime Curbera, Rossane De Simone und Manfred Schmidt, Dresden 2017, Kat. 49, S. 231-236, Nr. Inv. Hm 196, Abb. 49,1-49,5 (Christiane Vorster)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gruppe

Großgruppe "Europa"

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Großgruppe "Europa"
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Skulpturensammlung

Friedrich II. König von Preußen zu Pferde

Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Friedrich II. König von Preußen zu Pferde
Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang