Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer ZV 1733

Kopf eines Fischers oder Hirten

Ort, Datierung
Das im späten 19. Jahrhundert aus Dresdner Privatbesitz erworbene Marmorköpfchen zeigt einen mürrischen Alten mit Hut und hat zu einer Statuette gehört, die, geht man von einer stehenden und etwas vorgebeugten Figur aus, eine Höhe von ca. 35 cm besessen hat. 1. Jh. v. Chr. (?)
Material und Technik
Abmessungen
H: 8,0 cm, B: 6,7 cm, T: 6,4 cm
Inventarnummer
ZV 1733
Der Oberkörper des Dargestellten, dessen Gesichtshöhe ca. 4,5 cm beträgt, war der Position des nach vorn gestreckten Halses zufolge wahrscheinlich in ähnlicher Weise vorgebeugt wie derjenige der kleinen Marmorstatue einer Alten in New York (Metropolitan Museum of Art, Inv. 09.39).
Dietrich Boschung, Jens Daehner, Wilfred Geominy, Huberta Heres, Kordelia Knoll, Frank Martin, Stefanie Oehmke, Joachim Raeder, Stephan F. Schröder, Frederike Sinn und Christiane Vorster (Bearb.): Katalog der antiken Bildwerke II. Idealskulptur der römischen Kaiserzeit 2, Best.-Kat. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Skulpturensammlung, München 2011, Kat. 233, S. 974-975, Nr. Inv. ZV 1733, Abb. 233,1-3 (Friederike Sinn)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kopf

Weibliche Gewandstatue

Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Weibliche Gewandstatue
Skulpturensammlung
Skulpturensammlung

Weiblicher Porträtkopf

Skulpturensammlung
Weitere interessante Objekte
Weiblicher Porträtkopf
Skulpturensammlung
Zum Seitenanfang