Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
H: 85,3 cm, B: 37,5 cm, T: 20,0 cm
Inventarnummer
ZV 2718
Mit einem Paukenschlag trat 1894 der eigenwillige junge Absolvent der Dresdner Akademie ins Blickfeld der Öffentlichkeit: Eine erste Einzelausstellung zeigte „unheimliche, daemonische Scenen, wie man sie noch nie gesehen“ (Kuno von Hardenberg, 1904). Ähnlich seinem Vorbild Max Klinger schuf Schneider in einer erfindungsreichen Erweiterung traditioneller Ikonografien einen absolut eigenständigen Symbolismus, durch den er um 1900 nicht nur bourgeoise Bewunderer und seelenverwandte Schriftsteller wie Hermann Hesse und Karl May in Bann zog, sondern auch ausgewiesene Kunstkenner wie Georg Treu und Woldemar von Seidlitz.
In den folgenden Jahrzehnten strebte Schneider immer vehementer nach einem physischen Ideal, das er ebenso in der Kunst generell verwirklicht sehen wollte. Sein ästhetisches Vorbild wurzelte in der Antike. Knabenhafte und männliche Körper in streng vereinfachten Formen, klassischen Posen und vollendeter, glatter Schönheit wurden die vorherrschenden Motive. Seidlitz zog den nobilitierenden Vergleich zum neoklassizistischen Schaffen Adolf von Hildebrands – dessen Einfluss sich insbesondere in den ruhigen, geschlossenen und klar aufgebauten Formen zeigt.
1912 präsentierte Schneider eine erste Übersicht dieses Themenspektrums in der Galerie Ernst Arnold, zeitgleich erschien seine programmatische Schrift „Mein Gestalten und Bilden“. Der Ankauf eines „Badenden Knaben“ für das Albertinum wurde im selben Jahr allerdings wegen „Aufreizung zur widernatürlichen Unzucht“ abgelehnt. (Autor: Andreas Dehmer, 2018)

1917 aus der Versteigerung des Nachlasses Geh. Rat Lingner bei Lepke in Berlin erworben
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Signaturkürzel rückseitig an der Plinthe: S.S. 1913. [geprüft: Genzel 07-2008]
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Statuette

Weibliche Figur mit Lendentuch (Lampetia?)

Dobbermann, Jacob
Grünes Gewölbe
Weibliche Figur mit Lendentuch (Lampetia?)
Dobbermann, Jacob
Grünes Gewölbe
Skulpturensammlung

Friedrich II. König von Preußen zu Pferde

Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Friedrich II. König von Preußen zu Pferde
Schadow, Gottfried
Skulpturensammlung
Schneider, Sascha

Sitzender Mädchenakt

Schneider, Sascha
Kupferstich-Kabinett
Sitzender Mädchenakt
Schneider, Sascha
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang