Seelenboot mit vier geschnitzten Figuren

Parkinson, Richard (1844-1909) - Sammler
Ort, Datierung
Papua Neuguinea, Neu Irland, Tabar-Inseln [Gardner-Inseln], Norden von Neuirland, vor 1897
Abmessungen
212 x 335 x 40 cm
Inventarnummer
12080
Festschnitzwerk "Seelenboot mit 4 geschnitzen Figuren". Derartige Plastiken waren an die malanggan genannten Feierlichkeiten gebunden, sie wurden im Rahmen dieser Toten- und Erinnerungsfeste in eigens dafür errichteten Schauhütten ausgestellt und verkörperten Ahnen, Schutzgeister und mythische Wesen. Diese Figuren sollen auf dem Meer verschollene Fischer darstellen. Die Schnitzereien wurden allein für die Erinnerungsfeste angefertigt und hatten nach den Riten ausgedient.
Literatur
Jens-Uwe Sommerschuh: Vom Schönsten das Beste, Ostfildern 2010, Seite 110, Abb. 8 (farbig)

Norman Rosenthal: Nationalschätze aus Deutschland, München ; Berlin [u.a.] 2005, Seite 294, Abb. 7/20 (farbig)

Günter Guhr: Ethnographisches Mosaik : aus den Sammlungen des Staatlichen Museums für Völkerkunde Dresden, Berlin : 1985, Seite 240, Abb. 270 (schwarz-weiss)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Armband

Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
Armband
Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden

Buddha Daibutsu von Kamakura

Völkerkundemuseum Herrnhut
Buddha Daibutsu von Kamakura
Buddha Daibutsu von Kamakura
Völkerkundemuseum Herrnhut

"Bogenschützen von Bougainville"

Parkinson, Richard
Museum für Völkerkunde Dresden
"Bogenschützen von Bougainville"
"Bogenschützen von Bougainville"
Parkinson, Richard
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang