Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 22708 a, b
Ort, Datierung
Abmessungen
je 6,5 x 26 x 8 cm
Inventarnummer
22708 a, b
Die aus Hanf- und Papierschnur geflochtenen Schuhe sind Teil der umfangreichen ethnographischen Sammlungen von Adolph T. A. Dattan, der seit 1875 als kaufmännischer Angestellter (später Geschäftsführer und Teilhaber) bei der Firma Kunst & Albers Wladiwostok tätig war. Überwiegend hat er Kulturzeugnisse der kleinen Völker des Hohen Nordens und Fernen Ostens (Niwchen, Tschuktschen, Ainu u.a.) zusammengetragen und europäischen Museen geschenkt. Unter seinen Sendungen nach Dresden befanden sich auch Kleidungsstücke aus Korea (darunter zwei komplette Kleidungsensemble von Koreanerinnen), zu denen jedoch keinen näheren Angaben zur Provenienz vorliegen. (PM, 2023)
Kultureller Kontext
Koreaner (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Schuhe

Ein Paar ornamentierte Lederschuhe mit Leisten aus Stroh

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Ein Paar ornamentierte Lederschuhe mit Leisten aus Stroh
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Auslegerboote am Strand von Lawasan

Winkler, Eva
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Auslegerboote am Strand von Lawasan
Winkler, Eva
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang