Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 23243 a, b
Abmessungen
a) 54 x 24 x 3,5 cm, b) 54,5 x 24 x 3,5 cm
Inventarnummer
23243 a, b
Die wattierten Gamaschenschuhe stammen aus dem Besitz des Baron Peter Ludwig Heinrich von Block (1764-1834). Als Inspektor des Grünen Gewölbes missbrauchte dieser sein Amt und finanzierte durch Unterschlagungen die eigene Sammelleidenschaft. Zu seinem daraufhin beschlagnahmten Privatvermögen gehörte eine kulturhistorisch bedeutende Schuhsammlung, die sowohl Schuhwerk berühmter historischer Persönlichkeiten aus Europa als auch Belege aus außereuropäischer Kulturen enthielt. Letztere wurden 1882 vom Kgl. Historischen Museum an das Kgl. Zoologische und Anthropologisch-Ethnographische Museum übergeben.
1911 sind die Gamaschenschuhe an das Alterthumsmuseum der Stadt Reichenbach abgegeben worden, gelangten jedoch 1976 wieder zurück in den Bestand des Völkerkundemuseums in Dresden. (PM, 2021)
Creditline
Museum für Völkerkunde Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Bekleidung

Regenumhang

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Regenumhang
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

"Santarem"

Waehner, Siegfried
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
"Santarem"
Waehner, Siegfried
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang