Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 06712
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
96,5 x 94 cm
Inventarnummer
06712
Die Beschriftungen bzw. die Texte, von denen manche Chinesisch (teilweise mit japanischer Lesehilfe, Kanbun-Texte) und andere Japanisch sind, deuten durch ihre Ausrichtung - Lesbarkeit von der jeweiligen Seite und nicht alle in eine Richtung ausgerichtet - darauf hin, dass das Blatt zusammengeklebt und aufgestellt werden könnte.
Beschriftungen neben den Priestern in der Höhle:
Links: 食行身録行年六十三歳 - jikigyō miroku kōnen rokujūsan sai - Jikigyō Miroku [Priester, geistiger Leiter der religiösen Gemeinde am Fuji-san, 1671-1733], Alter zur Zeit des Todes 63 Jahre
Rechts: 書行藤佛行年百六歳 - shogyō tōbutsu kōnen hyakuroku sai - Shogyō Tōbutsu [vermutlich ebenso ein Priester, zur religiösen Gemeinde am Fuji-san gehörend], Alter zur Zeit des Todes 106 Jahre
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Himmelsrichtungen und mehrere Texte in chinesisch wie auch japanisch
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Grafik

Topf (chnang)

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Topf (chnang)
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Kaurigeld (bia)

Pieschel, Carl Friedrich
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Kaurigeld (bia)
Pieschel, Carl Friedrich
Museum für Völkerkunde Dresden
Pieschel, Carl Friedrich

53 Stationen des Tokaidō (Gojūsan tsugi)

Pieschel, Carl Friedrich
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
53 Stationen des Tokaidō (Gojūsan tsugi)
Pieschel, Carl Friedrich
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang