Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 62592

Figürliche Keramik: Hotei mit Sack

uns nicht bekannt - Hersteller
Abmessungen
5,5 x 5 x 5,2 cm
Inventarnummer
62592
Zwischen 1981 und 1987 erwarb das Museum für Völkerkunde Dresden etwa 35 ostasiatische Kulturzeugnisse aus der Sammlung von Dr. Eduard Wöhrmann, Inhaber der Verlags- und Buchhandlung Apolda (später Apoldaer Buchhandlung), darunter diese möglicherweise für den Export hergestellte Darstellung von Hotei, der in den geöffnetem Sack für Spenden blickt. Genauere Angaben dazu, wann und wo Wöhrmann die Keramik erwarb, liegen nicht vor. (PM, 2024)
Kultureller Kontext
Japaner (Herstellung)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ohne Bodenmarke
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Amulett

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Amulett
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Pende-Maske

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Pende-Maske
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Zum Seitenanfang