Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 41003
Abmessungen
72 x 41 cm, Stab: 46 x 3 x 3 cm, Band: 46 cm
Inventarnummer
41003
Das Mandala schwebt im Himmelsraum über einer chinesisch inspirierten Landschaft. Die Form eines Mandala ist ein geometrisches Diagramm, das zweidimensional einen dreidimensionalen „göttlichen“ Palast darstellt und bis in das kleinste Detail symbolische Bedeutung hat. Für die durch den Guru vorgenommene Initiation – tibetisch „Hereinrufung“ genannt – in die Meditationspraxis über ein bestimmtes Mandala wird das Wort „Kraftübertragung“ verwendet: weil im Meditierenden eine heilende Kraft erweckt werden soll, die zu der allen Wesen innewohnenden Buddhanatur, die noch von Illusionen, Vorurteilen und falschen Konzeptionen verdunkelt ist, führen soll. Dies entspricht einer inneren Pilgerreise. (RS, 2018)
Das Rollbild wurde 1903/04 von dem Briten J.R. Macdonald während einer Tibet-Expedition gesammelt. 1925 erwarb das Dresdener Museum einen Teil der Macdonald-Sammlung vom Naturalien-/Ethnographica Handelshaus Umlauff in Hamburg. (PM, 2018)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
auf Rückseite aufgenähte tibetische (?) Inschrift
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Malerei

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
"Taus am letzten Tag", "Bilder aus Papua Neuguinea" - Folge "Gemeindeführer"
Menzel, Dieter
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Quadratmalerei

Mpata, Simon George
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Quadratmalerei
Mpata, Simon George
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang