Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 08177
Die dickwandige Schale mit ausladender Wandung wurde von Hand in unregelmäßigen Kreisumfang gestaltet. Der hellbraune Scherben ist mit einer semitransparenten graugrünen Glasur unregelmäßig überzogen. Die Oberfläche der Glasur mit weitmaschigem Craquelé weist innen und außen mehrere Flecken sowie kleine "Nadelkopf"-Poren auf. Die Unterseite ist einschließlich des Standringes glasiert und zeigt vier Brandstützen aus einem Quarzit-Tongemisch. An einigen Stellen befinden sich reparierte Bruchstellen mit sichtbaren Klebespuren. Schalen dieser Art sind in Korea hauptsächlich als Alltagsgeschirr hergestellt worden und dienten verschiedenen Zwecken, u. a. als Tee- oder Suppenschale. Koreanische Schalen wurden in Japan seit 16. Jahrhundert für den Gebrauch im Rahmen der Tee-Zeremonie besonders verehrt. Die Herstellung koreanischer Teeschalen (jap. kōrai chawan 高麗茶碗) im Auftrag der Japaner begann größtenteils um die Mitte des 16. Jahrhunderts in Brennöfen, die bisher nicht genau identifiziert worden sind. Diese Schale ist Teil einer kleine Gruppe von koreanischen Keramiken, die Fernando George Mueller-Beeck (1854-1928) zwischen 1886 und 1888 aus Japan nach Dresden sandte. Zu diesem Zeitpunkt war der Sammler am General-Konsulat in Yokohama tätig. (SB, 2022)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gefäß

Walzenkrug

Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Walzenkrug
Kunstgewerbemuseum
Museum für Völkerkunde Dresden

Guanmao (官帽 Sommerhut eines Beamten)

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Guanmao (官帽 Sommerhut eines Beamten)
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang