Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 22723

Hut eines militärischen Beamten (Jeollip / Ipsik)

uns nicht bekannt - Hersteller Ehlers, Otto Ehrenfried (1855-1895) - Sammler
Zwischen 1889 und 1896 erwarb das Königlich Zoologische und Anthropologisch-Ethnographische Museum zahlreiche Kulturzeugnisse von dem Reiseschriftsteller Otto Ehlers. Etwa 100 Kulturzeugnisse gehen auf Ehlers Ostasienreise im Jahr 1892 zurück, darunter 68 aus Korea. Den Erwerb einiger Kulturzeugnisse hatte Ehlers bei dem Kaiserlichen Konsul Ferdinand Krien in Seoul in Auftrag gegeben. Diese erreichten das Museum im März 1895. Zu Letzteren gehören koreanische Musikinstrumente sowie die Ausstattung eines ranghohen militärischen Beamten, wozu auch dieser Hut gehört der mit Feder- und Pferdehaarquast sowie einer aus Agalmatolith geschnitzten Verzierung und einer Bernstein-/Korallenperlenkette verziert ist. Zum gesamten Bekleidungsensemble gehören die Kat.Nrn. 22713, 22723 sowie 22745-22753. (PM, 2023)
Kultureller Kontext
Koreaner (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Bekleidung

Hüftreifen für Frauen

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Hüftreifen für Frauen
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Amulett

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Amulett
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang