Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 56742
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
39,5 x 39 cm
Inventarnummer
56742
Zwischen 1967 und 1986 erwarb das Museum für Völkerkunde zahlreiche Kulturzeugnisse aus der Sammlung von Hans Baum, der in den 1950er Jahren als Handelsrat der DDR in China, Vietnam und Indien tätig war. Darunter befindet sich dieses Objekt. Es handelt sich um eine Decke aus Seide, viereckig. Mittig mit bestickten Motiven im Stil der Knötchenstickerei Dazi xiu (打籽綉): Fledermaus, Pfirsich und die Symbole der acht Unsterblichen (Schwert, Flöte, Klangholz, Bambuskorb, Lotosblüte, Flaschenkürbis, Bambusrohr und Fächer). Abgesetzte schwarze Litze entlang des Deckenrandes mit weißer Blütenstickerei. (MVL, Yu Filipiak, 20.11.2022)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Textilien

Teil einer Schärpe

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Teil einer Schärpe
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt
Weitere interessante Objekte
"Zum Anlass dieses Tages haben sich die Gemeindeleute und Schüler versammelt" - Folge "Dorfplatz, Zuhörer, Zuschauer"
Menzel, Dieter
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang