Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 23738

Säbel (yaodao 腰刀)

uns nicht bekannt - Hersteller
Major Benzien (Heinrich Albert Willibald Benzien 1872-1914) war ein Offizier der Königlich-Sächsischen Armee und Teilnehmer des Ostasiatischen Expeditionskorps zwischen 1900-1901 zur Niederschlagung des Boxer-Aufstandes in Beijing.
Im Jahr 1915 gelangte dieses Objekt in das Museum für Völkerkunde Dresden. Es handelt sich um einen Säbel mit Scheide der kaiserlichen Qing-Armee. Klinge aus Eisen, gekrümmt und geschmiedet, einschneidig, Hohlkehle am Klingenrücken, Griffbügel mit Klingenfang, Griff aus Holz, geschnitzt in Fischschuppenmuster und Doppelnieten, Signatur am Ansatz der Klinge: 軍火局造 (junhuoju zao: Hergestellt vom Amt für Waffen und Munition).
Scheide aus Leder, genäht, geschnitzt mit Münzenmotiven, geflochtenes Textilband, Messing und Kupferring. (MVL, Yu Filipiak, 16.10.2023)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
軍火局造 (junhuoju zao: Hergestellt vom Amt für Waffen und Munition)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Waffe

Ritualobjekt "Ase"

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Ritualobjekt "Ase"
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Speer

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Speer
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang