Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 42736

Bilderbuch der Erzählungen von Ōeyama (otogi gajō ōeyama)

Ort, Datierung
Abmessungen
12,0 x 8,8 x 1,8 cm
Inventarnummer
42736
Titel: お伽画帖 大江山 - otagi gajō ōeyama (Bilderbuch der Erzählungen von Ōeyama).
Der Ōeyama ist ein Berg im Nordwesten der Provinz Kyōto (mittleres Honshū) und bekannt durch die Legende des Dämons Shuten Dōji, der Frauen und Kinder aß, bis er von Minamoto no Yorimitsu (944/8-1021) getötet wurde.
Das kleine Leporello befindet sich in einer Schachtel mit einem Aufkleber mit der Aufschrift "三越 呉服店" - mitsukoshi gofukuten (Mitsukoshi Kimonostoffgeschäft). Auf dem Buchdeckel befindet sich innen ein Aufkleber mit der Beschriftung "#15 貳拾錢" - # 15 nijû sen (# 15, 20 Sen). Vermutlich gab es mehrere Heftchen mit Legenden und Sagen, die für 20 Sen verkauft wurden, und dies ist Nr. 15.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Grafik

Holzsammler am Mordgrund

Hesse, Alfred
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Holzsammler am Mordgrund
Hesse, Alfred
Kunstfonds
Museum für Völkerkunde Dresden

Theaterfigur

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Theaterfigur
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Zum Seitenanfang