Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 64955

Schwarzes Tuch mit Stickerei und Applikation

uns nicht bekannt - Hersteller
Ort, Datierung
Abmessungen
117,5 x 113,0 cm
Inventarnummer
64955
Das mit Blüten, Schmetterlingen und Vögeln bestickte Tuch stammt aus dem Nachlass einer Dresdnerin, deren Eltern um 1910 auf einer Plantage der englischen Firma Harrisson&Crossfield in Begerpang (Ostküste Sumatras) tätig waren. Ob das Tuch tatsächlich dort erworben wurde, ist ebensowenig überliefert wie dessen Gebrauch (als Tischdecke oder Kopftuch).
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Textilien

sog. Ersari-Beshir

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
sog. Ersari-Beshir
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Museum für Völkerkunde Dresden

Tsuso-Malerei: Stillleben

uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
Weitere interessante Objekte
Tsuso-Malerei: Stillleben
uns nicht bekannt
Museum für Völkerkunde Dresden
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang