Ort, Datierung
Königreich Benin, vor 1897
Material und Technik
Abmessungen
46 x 20,5 x 3,5 cm
Inventarnummer
16061
Der Python gehört zu den Symboltieren in Mythologie und Religion des Benin-Reiches. Er wird als Bote Olokuns (Wassergott) gesehen und stellt eine Verbindung zwischen Wasser und Erde und im übertragenen Sinne zwischen der transzendenten und der weltlichen Sphäre dar.

(MVD, Silvia Dolz)
Literatur
Claus Deimel: Schätze aus Afrika, Benin : die Schenkung Baessler, Dresden 2006, Seite 48, Abb. 52 (farbig)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Museum für Völkerkunde Dresden

Armband

Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
Armband
Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Webster, William Downing

Tabakspfeife aus Argilitt

GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Tabakspfeife aus Argilitt
Tabakspfeife aus Argilitt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang