Reliefscheibe mit Abbildung des Oba Ohen

Webster, William Downing (1868-1913) - Händler
Ort, Datierung
Königreich Benin, vor 1897
Material und Technik
Abmessungen
30 x 28,5 cm
Inventarnummer
16127
Die Figur mit Welsbeinen wird als Abbildung von Oba Ohen (14. Jh.) gedeutet. Laut Mythologie war Ohen ein Sohn von Gott Olokun, dem Beherrscher des Meeres, auf diese Verbindung weisen seine welsartigen Beine hin. Weitere Embleme Olokuns sind abgebildet wie das Blattmuster ebe-ame, das Krokodil und ein Portugiesen-Porträt. Die beiden Leoparden sind Embleme des Oba selbst.

(MVD, Silvia Dolz)
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Büste des Postmeisters Schmiedel

Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Büste des Postmeisters Schmiedel
Büste des Postmeisters Schmiedel
Kaendler, Johann Joachim
Porzellansammlung
Museum für Völkerkunde Dresden

Armband

Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Armband
Armband
Scheidel, August
Museum für Völkerkunde Dresden
Webster, William Downing

Tabakspfeife aus Argilitt

GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Tabakspfeife aus Argilitt
Tabakspfeife aus Argilitt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang