Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 79210
Material und Technik
Abmessungen
H: 2,5 cm B: 24,5 cm L: 44 cm
Inventarnummer
79210
Das Tablett gelangte aus dem Nachlaß von Vigo L. Glaß im Jahr 2014 an das Museum. Glaß hatte bereits zu Lebzeiten etwa 500 Kulturzeugnisse geschenkt, die er in seiner drei Jahrzehnte währenden Tätigkeit im Ausland (1955-1984) erworben hatte. Sein großes Interesse an den jeweiligen Lokalkulturen bewog ihn zum Aufbau einer Sammlung, die Kunst und kunsthandwerkliche Arbeiten umfasst. Für den Sammler waren diese Kulturzeugnisse mehr als Reiseandenken aus jenen Ländern, in denen er vornehmlich im Auftrag der Europäischen Gemeinschaft tätig geworden war. Sie ermöglichten ihm den Zugang zu anderen kulturellen Traditionen als Grundlage zum Verständnis der Menschen, die er beruflich und privat kennenlernte. In Indonesien war Glaß zwischen 1955 und 1959 tätig. Zwar hat Glaß zu dem Tablett keine näheren Information zur Provenienz hinterlassen, doch weist der Dekor Bezüge zur Schnitzkunst Balis auf. (P. Martin, 2019)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hausrat

Grasteller

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Grasteller
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Völkerkundemuseum Herrnhut

Nackenstütze

uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
Weitere interessante Objekte
Nackenstütze
uns nicht bekannt
Völkerkundemuseum Herrnhut
uns nicht bekannt

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang