„Büste eines ***“ (historischer Titel)

Durch eine Anmerkung, die sich in dem am 31. Oktober 1733 besiegelten Inventar des Pretiosenzimmers findet, wurde der „***, deßen Augen Zwey kleine Diamanten, in denen Ohren sind Zwey kleine Perlen, der Bund ist von einer Perl mit kleinen Diamantgen, Rubingen und Schmaragdgen...“ am 12. April des gleichen Jahres von „Ihro Königl. Hoheit dem Chur-Fürsten ... in das grüne Gewölbe gegeben...“. Bei diesem Kunstwerk, das der spätere August III. in das Schatzkammermuseum seines Vaters überwies, handelt es sich um die 12,8 cm hohe Büste eines sogenannten „***“, dessen Leib und Turban aus großen, unregelmäßig geformten Schalenperlen bestehen. Der Kopf, die Arme, die reichbewegten Ärmel, die Bauchbinde und der kleine Sockel sind aus Silber gefertigt, das teilweise vergoldet wurde. Eine Restaurierung, die Mitte 1995 erfolgte, legte eine reiche Farbfassung mit blauen und roten Bereichen frei, die die Schwärzung der zur Haut gehörenden Oberfläche der Figur unterstreicht. Der Besatz mit Diamanten, Rubinen und Smaragden verstärkte diesen Eindruck. Von den einstigen Attributen, auf die die Arm- und Handhaltungen weisen, hat sich nur der lose mit der Büste verbundene vergoldete Köcher erhalten. Verglichen mit anderen Prachtstücken des Grünen Gewölbes erscheint dieses Brustbild, das auf einen schlichten, nussbaumfurnierten Sockel montiert ist, fast unscheinbar. (UW)
Dirk Syndram und Ulrike Weinhold: "... und ein Leib von Perl": die Sammlung der barocken Perlfiguren im Grünen Gewölbe ; [im Rahmen einer Ausstellung des Grünen Gewölbes im Georgenbau des Dresdener Schlosses], Wolfratshausen 2000, S. 81, Nr. 51
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Perlfigur

„Tänzerin und geigender Zwerg“ (historische Bezeichnung)

Köhler, Johann Heinrich
Grünes Gewölbe
„Tänzerin und geigender Zwerg“ (historische Bezeichnung)
Köhler, Johann Heinrich
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang