Zwerg als Gärtner mit Fruchtschale

Köhler, Johann Heinrich (1669-1736) - Juwelier
Abmessungen
H mit Sockel 12,6 cm, B 6,2 cm, Sockel: B 5,7 cm, T 5,7 cm
Inventarnummer
VI 213
Bucklige Zwerge waren ein beliebtes Motiv künstlerischer Darstellung. Jacques Callot hielt Studien zu diesem Sujet in einer Folge von Radierungen („Varie Figure Gobbi“) fest. „Zwergenmaskeraden“ gehörten auch zu den Dresdner Hoffesten.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Auch interessant

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Perlmutterbecken
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe

Prunkpokal

Köhler, Johann Heinrich
Grünes Gewölbe
Prunkpokal
Prunkpokal
Köhler, Johann Heinrich
Grünes Gewölbe

Kauernde Venus

Grünes Gewölbe
Kauernde Venus
Kauernde Venus
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang