Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
84,5 x 76,5 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 3925
Ein geneigter Frauenkopf und eine vorgehaltene Maske sind monumental ins Bildgeviert gerückt. 1911/12 fertigte Schmidt-Rottluff selbst einige Maskenreliefs und Köpfe aus Holz und Messingblech an, darunter die Reliefs der vier Evangelisten. Es ist denkbar, dass auch die hier dargestellte Maske auf ein nicht erhaltenes, vom Künstler gefertigtes Vorbild zurückgeht (Gerhard Wietek, 2001). Die Formensprache des sich verbreitenden Kubismus, in der Schmidt-Rottluff experimentierte, speiste sich nicht zuletzt aus der außereuropäischen Kunst, wie zum Beispiel afrikanischen Masken. Form und Sujet finden im Rückgriff Schmidt-Rottluffs auf archaische Elemente ihre Entsprechung.
Spitzwinklig-eckige, kontrastierende Farbfelder bilden kristalline Formen, die sich deutlich vom Naturvorbild lösen und den Bildraum flach werden lassen. Jedoch bleibt die kubistische Formensprache in Schmidt-Rottluffs Gemälden Mittel zum Zweck. Die ausdrucksgeladene Komposition weist den Maler als einen von der Beobachtung ausgehenden Expressionisten aus. Eine Dramatisierung der Mimik schaffen die Hohlform der Maske mit dunklen Augenlöchern, die starke Neigung der geschlossenen Lider und die hochgezogene Schulter.
Eine verbleibende Zweideutigkeit, ob eine Maske dargestellt ist oder – so eine Interpretation – es sich um ein Selbstporträt handelt, lässt vielschichtig auslotbare Sinnbezüge zu. Im direkten, blicklosen Gegenüber der Frau und der wohl männlichen Maske eröffnet sich eine weitere Dimension: die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis der Geschlechter. (Autor: Birgit Dalbajewa, 2018)

1975 erworben von der Familie des Künstlers, Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Bezeichnet rechts unten: S. Rottluff 1912
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Galerie Neue Meister

Figurengruppe

Ackermann, Max
Galerie Neue Meister
Figurengruppe
Ackermann, Max
Galerie Neue Meister
Schmidt-Rottluff, Karl

Flaschen

Schmidt-Rottluff, Karl
Kupferstich-Kabinett
Flaschen
Schmidt-Rottluff, Karl
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang