Hauptbild des Objekts
Abmessungen
H 19,5 cm, B 15,1 cm, T 8,1 cm, Standfläche: B 15,3 cm, T 7,8 cm
Inventarnummer
VI 55
Werke mit religiöser Thematik spielen in der Dresdner Schatzkammer quantitativ eine eher untergeordnete Rolle. Zu den schönsten Beispielen gehört das Kabinettstück mit dem "Noli me tangere", das zwischen 1725 und 1733 "Hoff Joubelier Dinglingern geliefert" wurde. Es widmet sich einer Episode aus dem Johannesevangelium (20, 14-17): der auferstandene Jesus erscheint Maria Magdalena, die ihn zunächst für einen Gärtner hält, bis er sich ihr zu erkennen gibt. Seine Bitte, ihn nicht zu berühren ("Noli me tangere"), da er noch nicht in den Himmel aufgefahren sei, gab der bekannten Szene ihren Namen.
Die aus Blutkoralle geschnitzte Figurengruppe entstand höchstwahrscheinlich in der sizilianischen Stadt Trapani, deren Korallenarbeiten in ganz Europa begehrt waren. Als adäquater Rahmen der kostbaren Pretiose dient eine bühnenartige Architektur aus vergoldetem, mit Edelsteinen verziertem Silber. Sie wird dem Hofgoldarbeiter Georg Christoph Dinglinger, dem jüngsten Bruder Johann Melchiors, zugeschrieben. Der die Szene umfangende Ruinenbogen nimmt auf das Grabgewölbe Bezug, aus dem Jesus verschwunden war, wobei der dort eingesetzte Spiegel optisch den Raum in die Tiefe erweitert. Die stark stilisierten Gravuren auf der Bodenplatte deuten Rabatten und einen Brunnen an und definieren den seitlich von einer Balustrade begrenzten Ort des Geschehens als Garten. In der bühnenartigen Anlage ist das Stück den unteritalienischen Krippen verwandt, die ebenfalls Korallenfiguren in Silberfassungen zeigen.
Der Dresdner Hofjuwelier Johann Heinrich Köhler. Dinglingers schärfster Konkurrent, Ausst.-Kat. bearb. von Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dirk Syndram, Ulrike Weinhold, Susanne Thürigen und Marion Ackermann, Dresden 2019, S. 152f, Nr. Abb. S. 152, Abb. ja
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Kabinettstück

Das Goldene Kaffeezeug

Dinglinger, Johann Melchior
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Das Goldene Kaffeezeug
Dinglinger, Johann Melchior
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Perlmutterbecken

Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Perlmutterbecken
Schmidt, Nicolaus
Grünes Gewölbe
Dinglinger, Georg Christoph

Weißenfelser Jagdpokal

Dinglinger, Georg Christoph
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Weißenfelser Jagdpokal
Dinglinger, Georg Christoph
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang