Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer MAf 06547
Ort, Datierung
Afrika, Tansania, Victoriaseegebiet, vor 1897
Material und Technik
Abmessungen
19,5 x 5 x 4 cm
Inventarnummer
MAf 06547
Die Figur wurde 1897 durch den sächsischen Generalmajor Paul Kollmann (1865- 1923) an das Museum verschenkt. Kollmann war Teil der Schutztruppe in der ehemaligen Kolonie „Deutsch-Ostafrika“. Kollmanns Biographie zeichnet sich durch eine enge Verflechtung militärischer Aktivität mit Tätigkeiten für Museumsdirektoren und Kollaboration mit Kolonialwissenschaftlern aus. Ein Umstand, der bei sogenannten Sammler:innen der Kolonialzeit eher die Regel, als eine Ausnahme darstellte.
Wie in anderen Regionen auch, war die deutsche Kolonialherrschaft in Ostafrika geprägt von gezielter Gewalt, Zerstörung, Plünderung und Niederschlagung der widerstandsleistenden Bevölkerung.
Nur wenige Informationen wie Angaben zu Größe, Material, geschlechtlicher Zuschreibung (weiblich) sowie eine grobe geographische Zuordnung der Figur in das Gebiet der Gemeinschaft der Sukuma (im heutigen Tansania) sind vorhanden. Dies spricht dafür, dass Kollmann weniger an der wissenschaftlichen Erforschung von Kulturgut interessiert war und für ihn mehr ein kriegsstrategischer Entzug im Vordergrund stand.
Kultureller Kontext
Sukuma (Herstellung)
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Plastik

Zeus mit Adler

Schönheit, Johann Carl
Porzellansammlung
Weitere interessante Objekte
Zeus mit Adler
Schönheit, Johann Carl
Porzellansammlung
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Hocker

uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Hocker
uns nicht bekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
uns nicht bekannt

Porträt dreier Mädchen der Niwchen vor einem von Hand gehaltenem Tuch, Sachalin

Piłsudski, Bronisław
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Porträt dreier Mädchen der Niwchen vor einem von Hand gehaltenem Tuch, Sachalin
Piłsudski, Bronisław
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang