Tingatinga-Malerei

Saimoni - Künstler
Ort, Datierung
Abmessungen
61 x 61 cm
Inventarnummer
MAf 36530
Alle Tiere haben die Farbe Rot in den Augen. Die Tiere haben auf Tingatinga-Bildern sehr häufig rote Augen. Diese kennzeichnen die Lebenskraft und Emotionen der Tiere. Mit Tierdarstellungen interpretieren die Künstler Mythen und Märchen, nutzen sie aber auch für Anspielungen auf Verhaltensweisen der Menschen. Hintergründe aus mehreren ineinanderfließenden leuchtenden Farben wurden seit den 1980er Jahren von vielen Tingatinga-Malern verwendet.
(Friederike.Brandenburger, 15.06.2015)
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Künstlersignatur SAiMONi
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Malerei

Mongolische Figurengruppe

Hesse, Alfred
Kunstfonds
Mongolische Figurengruppe
Hesse, Alfred
Kunstfonds
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

Bumerang

unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Bumerang
unbekannt
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang