Ort, Datierung
Abmessungen
8,9 x 4,7 x 2,8 cm (Gesamtgröße mit Verschluss)
Inventarnummer
55704-1
Die Installation von Dechem besteht aus 5 Objektgruppen, die die unterschiedlichen Depoträume des KGMs und ihrer Bestände widerspiegeln und ihre charakteristischen Gerüche sensuell den Besuchern erfahrbar machen sollen. Jede der 5 Gruppen umfasst mehrere Objekte und wurde mit einem übergeordneten Titel und lyrischer Beschriftung versehen: „FRAGMENTS OF WOODS“, „FRAGMENTS OF TEXTILES“, „FRAGMENTS OF HEARTH“, „FRAGMENTS OF MUSIC“ und „FRAGMENTS OF LEOPARD“; jeder Gruppe wurden andere Duftstoffe zugeordnet, aus denen letztendlich die Parfümessenz kreiert wurde. Der Parfümflakon bildet das Zentralobjekt dieser Installation. Vorlagen für die Gravur des Parfümflakons fanden die Designer bei Abbildungen auf bereits im Bestand des Kunstgewerbemuseums befindlichen Objekten: Leopard bzw. Panther graviert auf dem Teller (Inv. 39428) und auf dem Glas (Deckelflöte Inv. 37117)
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hohlglas

Teller

Kunstgewerbemuseum
Teller
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Fragment einer Borte

Kunstgewerbemuseum
Fragment einer Borte
Kunstgewerbemuseum
Dechem studio
Glasskulptur zum Parfümflakon Fragments of Fragrance
Dechem studio
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang