Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 55704-10
Ort, Datierung
Abmessungen
9,9 x d 12,2 cm
Inventarnummer
55704-10
In ihrer Installation "Fragments of Fragrance" in der Ausstellung "Rochaden" im Kunstgewerbemuseum 2014 hat Dechem versucht, die Gerüche der Materialien und Depoträume des Museums zu erfassen, zu imitieren und den Besuchern sensuell erfahrbar zu machen. Dafür wurden verschiedene Duftstoffe ausgesucht, die in der Ausstellung zu errriechen waren und die Bestandteile eines Parfüms wurden. Diese Schale wurde aus transparentem orangerotem Glas hergestellt. Darin wurden Stücke sog. Drachen Blutes (Dračí krev, frankincense labdanum, dragon blood), eines Weihrauches, aufbewahrt.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Gravur "FRAGMENTS OF FRAGRANCE", kleine Kornblume bzw. Disteln
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Hohlglas

Deckelhumpen mit Darstellung des Kurfürsten von der Pfalz

Friedrich, Pfalz, Kurfürst
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Deckelhumpen mit Darstellung des Kurfürsten von der Pfalz
Friedrich, Pfalz, Kurfürst
Kunstgewerbemuseum
Kunstgewerbemuseum

Parfümflakon Fragments of Fragrance

Dechem studio
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
Parfümflakon Fragments of Fragrance
Dechem studio
Kunstgewerbemuseum
Dechem studio

o. T. (Rankenpflanze)

Bibrowicz, Helena
Kunstgewerbemuseum
Weitere interessante Objekte
o. T. (Rankenpflanze)
Bibrowicz, Helena
Kunstgewerbemuseum
Zum Seitenanfang