Allianzporträt von König August II. von Polen (1670-1733) und König Friedrich Wilhelm I. in Preußen (1688-1740)

Silvestre, Louis de (1675-1760) - Maler August, Polen, König (1670-1733) - Dargestellte Person Friedrich Wilhelm I. (1688-1740) - Dargestellte Person
Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
281 x 202 cm
Inventarnummer
Gal.-Nr. 770
Das Allianzbild ist die eigenhändige Wiederholung eines Gemäldes, das wohl 1728 entstand und sich im Bronzesaal des Potsdamer Stadtschlosses befand (Kriegsverlust). Der Anlass für dieses Allianzbild war der Gegenbesuch Augusts II. in Berlin und Potsdam 1728, bei dem die persönliche Freundschaft und ein politisches Zusammengehen auch durch Geschenke bekräftigt wurden. In der Folge entstand ein reger Austausch über militärische Fragen und die zu verbessernde Ausstattung der sächsischen Armee.
Reproduktionsrechte
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gemälde

Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden

Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Blick von den Lößnitzhöhen auf Dresden
Thiele, Johann Alexander
Gemäldegalerie Alte Meister
Gemäldegalerie Alte Meister

Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke

Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Dresden vom rechten Elbufer unterhalb der Augustusbrücke
Bellotto, Bernardo, gen. Canaletto
Gemäldegalerie Alte Meister
Silvestre, Louis de

Der Oberhofmaler Louis de Silvestre

Mengs, Anton Raphael
Gemäldegalerie Alte Meister
Der Oberhofmaler Louis de Silvestre
Der Oberhofmaler Louis de Silvestre
Mengs, Anton Raphael
Gemäldegalerie Alte Meister
Zum Seitenanfang