Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer F 79,64
Schenkung Karin Schröder. Ins Positiv umgewandelter Scan vom Originalfilm. -
Das Puppentheater des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters in Bautzen wurde 1961 von Herbert Ritscher (1920-1970) als Marionettenbühne des Sorbischen Volkstheaters gegründet und 1963 in den Verband des Deutsch-Sorbischen Volkstheaters übernommen. Es ist die einzige dauerhaft mehrsprachige Puppenbühne Deutschlands. Neben Aufführungen in deutscher Sprache werden auch solche in Nieder- und Obersorbisch gegeben. Wurde Anfangs nur mit Marionetten gespielt, so finden heute alle Arten des modernen Puppentheaters Verwendung. Die Bühne ist seit 2003 stationär im Burgtheater auf der Ortenburg untergebracht und gastiert außerdem in der ganzen Lausitz. -
Das Märchen "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" inszenierte Carl Schröder erstmals als Stabpuppenfilm für das DEFA-Studio für Trickfilme, später dann an zahlreichen Puppenbühnen der DDR.
Lars Rebehn: Von Puppen und Menschen. Fotografische Porträts von Carl Schröder, in: Dresdener Kunstblätter, 66 (2022), Heft 4, S. 26-35.
Creditline
Puppentheatersammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotonegativ

Junge beim Binden von Besen

Schröder, Carl
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Junge beim Binden von Besen
Schröder, Carl
Puppentheatersammlung
Puppentheatersammlung
Weitere interessante Objekte
Der Gärtner. Figurenentwurf für "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren"
Schröder, Carl
Puppentheatersammlung
Schröder, Carl
Weitere interessante Objekte
Aladin und sein Esel, Handpuppen zur Inszenierung "Aladin und die Wunderlampe" der Puppenbühne Hellwig
Schröder, Carl
Puppentheatersammlung
Zum Seitenanfang