Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer III 182 a

Kleines Salzfass

Abmessungen
H 7,3 cm, Dm 5,6 cm; Gewicht: 73 g
Inventarnummer
III 182 a
Die eingesetzten Perlmutterplatten erinnern an entsprechende Arbeiten aus dem indischen Gujarat. Sie legen eine Entstehung in Nürnberg nahe, wo spezialisierte Perlmutterschneider verschiedene Goldschmiede mit vorbereitetem Material belieferten. Der Ätzdekor an der Wandung untermauert diese Vermutung, da gerade in der süddeutschen Goldschmiedemetropole diese Technik häufig angewandt wurde.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
ohne Marken
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Salzfass
Weitere interessante Objekte
Dose mit Bekehrung des Paulus
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Schälchen

Benner, Philipp
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Schälchen
Benner, Philipp
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang