Dieses "pfropfzeuge" war ein Geschenk des Grafen Burkhard von Barby-Mühlingen (1536-1586) an Kurfürst August. Die Griffe der Besteckteile sind mit vergoldetem Messing und feinen Einlagen aus Bein und Holz verziert. Die Klingen tragen teilweise vergoldete Ätzornamente. Zusammen mit zwei weiteren Gartenbestecken (Inv.-Nrn. X 0555.01-09, X 0557.01-09) ist dieses bereits im Inventar der Kunstkammer von 1587 aufgeführt. Sie bestehen aus nahezu den gleichen Einzelteilen. Unterschiede sind in der formalen Gestaltung, den Materialien der Griffe und dem reichen Dekor zu sehen.
Reproduktion
Wenn Sie Reproduktionsrechte an diesem Objekt erwerben wollen, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Gartengerät
Okuliermesser / Gartenbesteck bestehend aus 4 Okuliermessern, 3 Veredlungsmessern und einer Gartenhippe
Jahn, Ulrich
Rüstkammer
Rüstkammer

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen

Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen
Bottschild, Samuel
Rüstkammer
Barby, Burkhard von
Gartenbesteck 10-teilig / Großes Weinmesser
Rüstkammer
Zum Seitenanfang