Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer V 594 a

Deckelhumpen auf drei Kugelfüßen

Abmessungen
H 16,1 cm; Gewicht: 1.022 g
Inventarnummer
V 594 a
Der zylindrische Humpen ruht auf drei Kugelfüßen und besitzt einen C-förmigen Henkel, der unten gegenläufig geschwungen ist. Sein Lippenrand ist mehrfach profiliert, der flache Deckel lässt sich mit Hilfe einer kugelförmigen Daumenrast öffnen. Die Wandung der Kuppa, der Deckel und die Außenseite des Henkels sind dicht mit schmückenden Applikationen in verschiedenen Varianten bedeckt. Am häufigsten finden sich hier eine oder mehrere Perlen auf kleinen Emailrosetten, große grüne Steine in einer Goldfassung, gerahmt von schwarzweiß emaillierten Blättchen sowie Emailschleifen mit einem kleinen grünen Stein. An den Kugelfüßen und der Daumenrast sitzt jeweils eine größere Rosette mit fünf Steinen und vier kleinen Perlen.
Innen besitzt das doppelschalig aufgebaute Gefäß einen Trinkeinsatz, der am Gefäßboden und zusätzlich auch am oberen Henkelansatz verschraubt ist.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Humpen
Weitere interessante Objekte
Humpen auf Johann Georg III. von Sachsen mit Kampfszene (Centauren und Lapithen)
Heermann, Georg
Grünes Gewölbe
Grünes Gewölbe

Hängeuhr

Köhler, Johann Heinrich
Grünes Gewölbe
Weitere interessante Objekte
Hängeuhr
Köhler, Johann Heinrich
Grünes Gewölbe
Zum Seitenanfang