Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer Ca 51/23

Il Signor Dottore Violanti (Doktor Filippo de Violanti, Leibarzt am sächsischen Hof)

Ghezzi, Pier Leone (1674-1755) - Hersteller Violante, Filippo de (18. Jh. tätig) - Dargestellte Person
Ort, Datierung
Abmessungen
307 x 188 mm
Inventarnummer
Ca 51/23
Die Zeichnung befindet sich in einem Klebeband mit Zeichnungen von Pier Leone Ghezzi und anderen Künstlern (Inv.-Nr. Ca 51)

Diese Karikatur zeigt den Arzt Filippo de Violante. Er diente als hochgeachteter Leibarzt am sächsischen Hof und zählte zur Entourage des Kurprinzen Friedrich Christian während dessen Italienreise 1738–1740.
Ghezzi hat den Mediziner im Mai 1739 in Rom kennengelernt und eine Karikatur angefertigt (Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana, Codex Ottobonianus Latinus 3117, Bl. 58 r). Die Beischrift dieser Karikatur identifiziert den Dargestellten als Neapolitanischen Arzt im Gefolge des Kurprinzen, ohne den Namen zu nennen.
In leicht abgewandelter Form ist der Arzt auf der Zeichnung in Dresden zu sehen, in diesem Fall mit der Benennung „Dottore Violanti“. Die Zeichnung muss zwischen 1739 und 1750 entstanden sein. Im Jahr 1750 diente sie nämlich als Vorzeichnung zu einer Radierung von Matthias Oesterreich, die der Radierer als Bl. Nr. 23 seiner "Raccolta di XXIV Caricature" veröffentlichte (Dresden 1750; im Dresdener Kupferstich-Kabinett vorhanden unter der Inv.-Nr. A 106075). Später hat Oesterreich die Radierung als Bl. Nr. 22 der "Raccolta De Vari Disegni" erneut publiziert (Potsdam 1766).

(Gudula Metze, 2016/2019)
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Unten links mit Feder in Braun bezeichnet: "Il Sig:[nor] Dottore // Violanti". Oberhalb der Zeichnung auf dem Albumblatt mit Bleistift nummeriert: "23".
Maureen Cassidy-Geiger: Die Grande Kur. Prinz Friedrich Christian von Sachsen auf der Suche nach Heilung und Kultur in Italien, 1738–1740 / The Grand Cure. A disabled Saxon Prince and his tour of Italy, Begleitheft zur Ausstellung im Sponselraum des Neuen Grünen Gewölbes, Dresden 2018, o. S.

Gudula Metze: Ghezzi delineavit – Oesterreich sculpsit. Bestandsverzeichnis der Karikaturen Pier Leone Ghezzis im Dresdner Kupferstich-Kabinett, nach denen Matthias Oesterreich radiert hat, in: Begegnungen mit Rom, Ausst.-Kat. Kupferstich-Kabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 19.10.2016–15.01.2017, hg. v. Gudula Metze und Iris Yvonne Wagner, Dresden 2016, S. 70–75, S. 73, Nr. 25, Abb. S. 75

Gudula Metze: (Fast) römische Druckgraphik aus Dresden. Die radierten Karikaturen von Matthias Oesterreich nach Pier Leone Ghezzi und ihre Vorlagen, in: Begegnungen mit Rom, Ausst.-Kat. Kupferstich-Kabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 19.10.2016–15.01.2017, hg. v. Gudula Metze und Iris Yvonne Wagner, Dresden 2016, S. 54–69, S. 63
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Zeichnung

Blick auf eine Burg

Ahlborn, August Wilhelm Julius
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Blick auf eine Burg
Ahlborn, August Wilhelm Julius
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Omnia scit, cuncta ignorat. [...] testiculumque vides (Der Abt Pignaroli mit Hut in der Hand)
Ghezzi, Pier Leone
Kupferstich-Kabinett
Ghezzi, Pier Leone
Weitere interessante Objekte
De H. Pachominus, Abt; 14. Maij; Blatt der Folge: Godvrugtige Almanach of hofgedachtenis der heyligen - 2. Teil
Le Clerc, Sébastien
Kupferstich-Kabinett
Zum Seitenanfang