Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer D 1995-1049
Ort, Datierung
Abmessungen
315 x 189 mm (Foto); 419 x 289 mm (Untersatzkarton)
Inventarnummer
D 1995-1049
Sammlung Theodor Bienert (sächsische und böhmische Topographie, Ende 16. Jh. - Anfang 20. Jh.)
Im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts besteht die Möglichkeit, sich Werke aus dem Bestand der Sammlung vorlegen zu lassen. Einige besonders empfindliche Objekte können nur nach vorheriger Absprache und Genehmigung vorgelegt werden. Nähere Informationen erhalten Sie unter KK.Studiensaal@skd.Museum.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
auf dem Untersatzkarton unter der Darstellung M. "Albert // Kronprinz von Sachsen.", u. l. "Gezeichnet von Emil von Hartitzsch." und u. r. "Phot. u. Verl. v. F. & O. Brockmann in Dresden."
Creditline
Kupferstich-Kabinett, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie
Weitere interessante Objekte
Zwei Südafrikaner im Profil und en face (Ama-zulu), Tafel 1 in: Gustav Fritsch: "Die Eingeborenen Südafrikas, Atlas" (historischer Titel), Hirt, Breslau 1872
Bürkner, Hugo
Kupferstich-Kabinett
Kupferstich-Kabinett
Weitere interessante Objekte
Die heilige Barbara aus der Sixtinischen Madonna (Reproduktion einer Zeichnung von Prof. Schurig nach dem Gemälde von Raffael)
Brockmann, Friedrich & Ottilie
Kupferstich-Kabinett
Brockmann, Friedrich & Ottilie

Kind der Quechua während der Mahlzeit - Heilrituale der Kallavaya

Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Kind der Quechua während der Mahlzeit - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Zum Seitenanfang