Klebemarke der Königlichen Garde-Meubles-Verwaltung

Die weiße Klebemarke mit auffälligem Pfeil-Rahmen, darin Krone, "Königl. Garde-Meubles-Verwaltung.", Cap. [...], No. [...] findet sich auf Gemälden, die im Garde-Meubles-Verzeichnis "Bilder-Katalog 1882-1910" des sächsischen Hausmarschallamts geführt wurden. Es enthält die Ausstattungsstücke der wettinischen Immobilien (u.a. Dresdener Residenzschloss, Schloss Moritzburg, Schloss Pillnitz), die mit dem Auseinandersetzungvertrag zwischen dem Freistaat Sachsen und dem ehemaligen Königshaus Wettin 1924 aufgeteilt wurden.
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Aufkleber
Klebemarke Privateigentum Prinzessin Mathilde von Sachsen (1863-1933)
Provenienzmerkmale
Provenienzmerkmale
Nummerierung mit sog. Palaisnummer (ab 1721)
Provenienzmerkmale
Zum Seitenanfang