Vorschaubild des Elementes mit der Inventarnummer 148/10/2015
Ort, Datierung
Abmessungen
60,5 x 50,5 cm
Museum
Inventarnummer
148/10/2015
Der 1979 in Meinigen geborene Künstler studierte Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.
Die noch nicht abgeschlossene Fotoserie "debris" hat Martin Reich ursprünglich als Publikation konzipiert. Sie zeigt das alltägliche Leben im Thüringischen Ort Oberweid. Durch private Verbindungen zu Bewohnern des Ortes kommt Reich nicht als Tourist zum Fotografieren, sondern erfasst seinen ganz eigenen Eindruck von einer nicht unbedingt vollständig friedlichen Dorfidylle.
Die Serie wurde 2015 als Förderankauf der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds erworben.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
Rahmenrückseite Etikett: Martin Reich aus "debris", seit 2003 Baryt Handabzug Auflage Serie 1/5 Reich
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Fotografie

Medizinmann der Quechua mit Ritualstab - Heilrituale der Kallavaya

Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Weitere interessante Objekte
Medizinmann der Quechua mit Ritualstab - Heilrituale der Kallavaya
Rösing, Ina
GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig
Kunstfonds

debris

Reich, Martin
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
debris
Reich, Martin
Kunstfonds
Reich, Martin
Weitere interessante Objekte
Schöps, Juli 2006, aus der Serie: Agrarlandschaften
Matschie, Jürgen
Kunstfonds
Zum Seitenanfang