Ort, Datierung
Material und Technik
Abmessungen
58,5 x 41,5 cm
Museum
Inventarnummer
42/2007
Bekannt geworden ist Stella Hamberg vor allem mit ihren eindrucksvollen, archaischen Skulpturen. Die für ihre plastischen Arbeiten charakteristischen Formen finden sich aber auch in den Zeichnungen wieder. Die Themen und Motive vermitteln eine archaische Grundstimmung, Archetypen und Symbole unterschiedlicher Kulturen verbinden sich darin zu einem eigenen Bildmythos, der unterschiedlichen Epochen zu entstammen scheint. Diese Zeichnung wurde zusammen mit drei weiteren 2007 über die Förderankäufe des Freistaates Sachsen für den Kunstfonds erworben.
Signatur, Bezeichnung, Inschriften
r. Rand: Stella Hamberg "NERONE" 2007
Reproduktion
Wenn Sie Abbildungen dieses Objektes nutzen möchten, nehmen Sie bitte hier mit uns Kontakt auf. Auch Objekte, die aus ethischen Gründen ausgeblendet sind, können bei begründetem Interesse mit diesem Formular angefragt werden.
Feedback
Wenn Sie zusätzliche Informationen zu diesem Objekt haben oder einen Fehler entdeckt haben, dann schreiben Sie uns: Anmerkung verfassen
Weitere Objekte, die Sie interessieren könnten, aus den Rubriken:
Grafik

Kampfjagen im Jägerhof 1740

Museum für Sächsische Volkskunst
Weitere interessante Objekte
Kampfjagen im Jägerhof 1740
Museum für Sächsische Volkskunst
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
Vom Aufstand im Menschen, Variation I
Nagel, Maja
Kunstfonds
Hamberg, Stella

o.T. (Mann mit Schriftrolle, farbig)

Hamberg, Stella
Kunstfonds
Weitere interessante Objekte
o.T. (Mann mit Schriftrolle, farbig)
Hamberg, Stella
Kunstfonds
Zum Seitenanfang